+49 2151 / 45 46 921 bvdn.bund@t-online.de
Zentrale Corona-Plattform für Neurologen, Nervenärzte und Psychiater

Krankschreibungen bei leichten Atemwegserkrankungen können vorerst weiterhin nach telefonischer Anamnese erfolgen

Zur aktuellen Diskussion um die Verlängerung der Möglichkeit der telefonischen Bestätigung von Arbeitsunfähigkeit erklärte der unparteiische Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), Prof. Josef Hecken, am Montag in Berlin: „Aufgrund der aus der Versorgungspraxis am Wochenende vorgetragenen unterschiedlichen Einschätzungen zur Gefährdungslage für Patientinnen und Patienten in den Arztpraxen wegen zum Teil noch fehlender Schutzausrüstungen (…)“

Wichtige Hinweise der Deutschen Gesellschaft für Neurologie

Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Pandemie der durch das Coronavirus (SARS-CoV-2) ausgelösten Erkrankung COVID-19 stellt uns alle vor besondere Herausforderungen und Belastungen, egal, ob wir in der Klinik oder Praxis arbeiten.