+49 2151 / 45 46 921 bvdn.bund@t-online.de
Zentrale Corona-Plattform für Neurologen, Nervenärzte und Psychiater

Behandlungen sicherstellen, Patienten schützen und Existenzen sichern.

Zweite Welle: Wichtige Informationen für die ambulante Versorgung während der COVID-19-Pandemie

Aktuelle Fortbildungsangebote

Video-Webinare mit speziellen Themen und Praxishilfen zur Corona-Pandemie

Praxishilfen & Fachinformationen

Praktische, rechtliche und berufspolitische Informationen in Zusammenhang mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2)

Eine Initiative zur Sicherstellung der Versorgung von Patienten mit neurologischen und psychischen Erkrankungen während der Corona-Pandemie.

Vor Neuinfektion schützen – sektorenübergreifend solidarisch handeln – psychische  Gesundheit sicherstellen.  

Patienten behandeln und vor Ansteckung schützen

Seit Beginn der COVID-19-Pandemie haben sich die Berufsverbände BDN, BVDN und BVDP für zwei zentrale Aspekte stark gemacht – die Sicherstellung einer optimalen Patientenversorgung sowie die Umsetzung von akuten Maßnahmen zum Schutze von Patienten und neurologisch tätigen Ärzten.

Um Ärzte und Patienten ausreichend vor der Atemwegserkrankung durch das Coronavirus (SARS-CoV-2) zu schützen und eine reibungslose Versorgung zu garantieren, muss weiterhin eine Digitalisierung und Mobilisierung der Arzt-Patienten-Kommunikation vollzogen werden. 

Medizinische Versorgungsketten sichern sowie Kliniken und Notfallambulanzen entlasten

Um die Versorgungsketten und die in den Kliniken tätigen Neurologen während der Corona-Pandemie zu entlasten, ist eine sektorenübergreifende Umsetzung von einheitlichen Versorgungsstrukturen weiterhin der beste Weg.

Eine Lösung für die Entlastung ist eine Priorisierung von Behandlungen über Telefon- und Videokommunikation sowie die Unterbindung einer Abschiebepolitik von Patienten in andere Sektoren oder Praxen.

Wirtschaftliche Existenzen unserer Praxen sichern, um die medizinische Versorgung der Patienten sicher zustellen

Die wirtschaftliche Existenz von neurologischen und psychiatrischen Praxen und die damit verbundene Versorgung der Patienten muss auch in unsicheren Zeiten wie diesen weiterhin gesichert werden. Stellvertretend für seine Mitglieder rufen die Berufsverbände die Politik dazu auf, Maßnahmen zur finanziellen Unterstützung neurologisch und psychiatrisch tätiger Ärzte und zur Optimierung der Versorgungsketten umzusetzen.

Denn nur durch ein solidarisches Handeln lässt sich die Krise ohne Einbußen für die Ärzte, die Patienten, und das gesamte Gesundheitssystem, überstehen.

Aktuelle Video-Webinar Fortbildungsangebote mit speziellen Themen und Praxishilfen zur Corona-Pandemie

+++ Online gut informiert +++ Corona-Praxishilfe Webinare  +++ Online-Fortbildungen +++ für unsere Mitglieder und für Nicht-Mitglieder des BDN/BVDN/BVDP +++ jetzt informieren und teilnehmen +++

Corona-Report der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung (Zi)

Der Corona-Reports der KBV und des Zi enthält die aktuellen Daten zum Infektionsgeschehen mit dem Coronavirus in Deutschland. Laden Sie hier den aktuellen Report herunter und erfahren Sie, wie sich die Zahl der Coronavirus-Infizierten entwickelt, wie hoch die 7-Tages-Inzidenz insbesondere bei über 60-Jährigen ist sowie welche Testkapazitäten aktuell existieren.

Praxishilfen & Fachinformationen: praktische, rechtliche und berufspolitische Informationen in Zusammenhang mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2)

+++ Hilfe für Helfer! +++ Menschen, die in der medizinischen Versorgung tätig sind, sind in der Pandemie einer sehr hohen Belastung ausgesetzt. +++ Ärzte und Pflegepersonal sehen sich enormen medizinischen und menschlichen Herausforderungen gegenüber, die manchmal kaum zu bewältigen sind. +++ Um hier psychisch gesund und weiterhin leistungsfähig zu sein brauchen insbesondere die Helfer Beratung und Unterstützung. +++ Die vertragsärztlich tätigen Neurologen, Psychiater und Psychotherapeuten bieten deswegen insbesondere für Ärzte und Menschen in Pflegeberufen kollegiale, fachliche und psychotherapeutisch orientierte Unterstützung an.

Corona-Updates des Robert-Koch-Instituts (RKI), ausgewählte Medienberichte sowie Informationen des Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und des Bundeskanzleramtes

RSS Corona-Updates des RKI

RSS Tagesaktuelle Informationen des BMG zum Coronavirus

RSS Medienberichte von pressrelations

  • Ungesunde Ernährung belastet die Psyche – von Frauen besonders 11. Juni 2021
    ...Die Ernährungsgewohnheiten und das Bewegungsverhalten haben erheblichen Einfluss auf das psychische Wohlbefinden, allerdings bei Männern und Frauen offenbar in einem sehr unterschiedlichen Ausmaß. So kommt eine aktuelle Studie zu dem Ergebnis, dass die psychische Gesundheit von Frauen stär...
  • Tipps zum Abnehmen: Essverhalten nachhaltig ändern – mit diesen neun goldenen Regeln klappt's 11. Juni 2021
    ...Die vielleicht wichtigste Regel für eine gesunde Ernährung lautet: Nehmen Sie sich Zeit! Das Sättigungsgefühl setzt erst nach frühestens 20 Minuten ein. Wer bis dahin schon den zweiten Nachschlag verdrückt hat, merkt gar nicht, dass er vielleicht schon nach dem er...
  • Mit der Windatmung ins Gleichgewicht 10. Juni 2021
    ...Großer Bestandteil sei immer die Meditation, sagt er. Den Schwerpunkt der Bewegungstherapien bilde das Gleichgewicht von Ying und Yang. "Das steht für die Harmonie im Körper." So wie Dauerregen die Erde überlaste, so "passiert das auch dem Körper. Durch zu viele E...
  • 7 einfache Selbstliebe-Rituale für jeden Tag 10. Juni 2021
    ...Selbstliebe und Selbstfürsorge sind – glücklicherweise – seit einiger Zeit in aller Munde. Die folgenden kleinen Rituale lassen sich ganz leicht in den Alltag integrieren und sind sehr effektiv...
  • Wissenschaft: Das Frauen-Gehirn belohnt großzügiges Handeln 10. Juni 2021
    ...Das zeigt eine neurologische Studie aus der Schweiz. Die Forscher hatten mit einem Medikament die Aktivität des Belohnungszentrums blockiert. Frauen verhielten sich daraufhin in Tests egoistischer. Männer ...
  • Die neue Sinnlichkeit 10. Juni 2021
    ..."Hast du ne Meditationsapp am Start?" – "Okay, nur zwei Minuten!" Pliiiing. Da sind die Leserinnen und Leser des Millionenbestsellers "Magic Cleaning" von Marie Kondō, die ihr Zuhause nach allerstrengsten ...
  • Gut schlafen: 5 Entspannungs-Tipps für die Nachtruhe 10. Juni 2021
    ...Versuche, sooft es geht, deinen Mund völlig zu entspannen. Die Mundwinkel nach oben zu heben – dem Gehirn wird sofort vorgegaukelt, du würdest lachen, und die Bildung des Glückshormons Serotonin kommt in Gang....
  • Psychodiagnostik: Depressionen sehen nicht überall gleich aus 10. Juni 2021
    ...Der Kern einer Depression ist wahrscheinlich universell, sie drückt sich aber je nach Kultur unterschiedlich aus. Zu diesem Ergebnis kommt ein US-Team um Danielle Goodmann und Yan Leykin von der Palo Alto University im »Journal of Affective Disorders«. Die Gruppe aus Kalifornien hatte über...
  • Psychotherapie: SPD stimmt umstrittenen Vorschlag nicht zu 10. Juni 2021
    ...Die SPD-Bundestagsfraktion hat dem umstrittenen Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Jens Spahns (CDU) zur sogenannten Rasterpsychotherapie nicht zugestimmt. Damit ist der Änderungsantrag zum Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz (GVWG) vom Tisch. ...

RSS Neueste Nachrichten der Bundesregierung

  • Wichtige Signale für Klimaschutz und die globale Zusammenarbeit 13. Juni 2021
    Die G7-Staaten haben zum Abschluss ihres Gipfels in Cornwall eine gemeinsame Erklärung verabschiedet. Sie bekämpfen die Corona-Pandemie, starten eine globale Initiative für Infrastruktur und wollen mehr für Klima- und Artenschutz tun. „Die G7 wollen sich in den großen Themen engagieren, die wir heute zu bewerkstelligen haben“, sagte Kanzlerin Merkel.
  • Die aktuellen Fallzahlen in Deutschland und weltweit 13. Juni 2021
    Wie viele Menschen haben sich mit dem Coronavirus infiziert? Wie viele Infizierte sind gestorben? Die aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts und der Johns Hopkins-Universität.
  • Schülerinnen und Schüler sind Energiesparmeister 11. Juni 2021
    Klimawochen, Zu-Fuß-zur-Schule-Aktionstage, ein Passivhaus im Schulgarten und viele tägliche Klimaheldentaten –diese und viele andere Klimaschutz-Projekte setzen die Energiesparmeister an Schulen überall in Deutschland um. Bundesumweltministerin Svenja Schulze zeichnete jetzt die Preisträger des Wettbewerbs aus.
  • Epidemische Lage von nationaler Tragweite verlängert 11. Juni 2021
    Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei. Trotz stetig sinkender Inzidenzen bedarf es auch in den nächsten Monaten Regelungen beispielsweise zum Impfen, zum Testen und zur Einreise. Der Bundestag hat daher beschlossen, dass die epidemische Lage von nationaler Tragweite forstbesteht und stellt damit sicher, dass notwendige Regelungen weiterhin gelten könnten.
  • Kanzlerin wünscht Nationalmannschaft alles Gute für das Turnier 11. Juni 2021
    Der Besuch bei der Mannschaft vor dem Turnierstart fand diesmal digital statt. Bundeskanzlerin Merkel: „Ich freue mich auf Ihre Spiele. Es geht gleich schwierig los; ich drücke die Daumen, dass Sie ganz weit kommen.“ Das DFB-Team startet am 15. Juni gegen Frankreich in die EM.
  • Keine generelle Impfempfehlung für Minderjährige 11. Juni 2021
    Die Ständige Impfkommission gibt keine generelle Empfehlung für eine Corona-Schutzimpfung von Minderjährigen. Eine Impfung legt sie nur Vorerkrankten nahe sowie denen, die Kontakt zu Personen haben, die schwer erkranken können.
  • Kinderfreizeitbonus beschlossen 11. Juni 2021
    Kinder und Jugendliche mussten in den vergangenen Monaten zurückstecken und haben viel verpasst – nicht nur in der Schule. Um Familien mit geringem Einkommen zu unterstützen, bekommen diese ab August einmalig einen Kinderfreizeitbonus für jedes Kind ausgezahlt. Der Bundestag stimmte dem Vorschlag der Bundesregierung zu.
  • Mehr Transparenz im Internet und bei Kaffeefahrten 11. Juni 2021
    Für Verbraucher wird die Transparenz im Online-Handel weiter verbessert. Mit einem entsprechenden Gesetzentwurf der Bundesregierung, dem der Deutsche Bundestag zugestimmt hat, soll zudem gegen missbräuchliche Praktiken bei sogenannten Kaffeefahrten vorgegangen werden. Fragen und Antworten zum Gesetz und zu Schadensansprüchen.
  • Landwirtschaft wird zukunftsfest, nachhaltig und klimafreundlich 11. Juni 2021
    Die Bundesregierung hat wichtige Gesetze zur Umsetzung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ab 2023 verabschiedet, denen der Deutsche Bundestag nun zugestimmt hat. Mehr Umwelt- und Klimaschutz gehen einher mit der Einkommenssicherung der Landwirte. Ländliche Räume, kleinere und mittlere Betriebe sowie Junglandwirte werden stärker gefördert.
  • Mehr Schutz auf Online-Marktplätzen 11. Juni 2021
    Die Verbraucherinformation bei Online-Einkäufen wird verbessert. Betreiber von Digitalen-Marktplätzen wie Amazon oder ebay sind künftig verpflichtet, vor Vertragsschluss über wesentliche Umstände, die die Entscheidung des Kunden beeinflussen können, aufzuklären. Finden Sie hier Antworten auf wichtige Fragen.

Der Berufsverband Deutscher Neurologen (BDN) ist die erste Wahl für die berufs- und versorgungspolitischen Interessenvertretung der gesamten Neurologie.

Der Berufsverband Deutscher Nervenärzte (BVDN) bündelt die berufs- und versorgungspolitischen Interessen der vertragsärztlichen Nervenärzte, Neurologen und Psychologen auf Landes- und Bundesebene.

Der Berufsverband Deutscher Psychiater (BVDP) entwickelt somatische und psychotherapeutische Behandlungskonzepte und sichert die Arbeitsbedingungen der Psychiater in der ambulanten vertragsärztlichen Versorgung.

Die Forderungen der Verbände an die Politik zur nachhaltigen Unterstützung unserer Mitglieder und ihrer Patienten

Zur rechten Zeit das Richtige tun, ist eine große Kunst.
Das Falsche zu lassen ebenso. (Laotse)

In der Corona-Krise brauchen uns unsere chronischen und schwerkranken neurologischen Patienten ganz besonders. Wir sind weiter für sie da – in der Praxis für Notfälle, Infusionen und Blutkontrollen und als fester Ansprechpartner für Gespräche und Beratungen jetzt auch über Video- und Telefonsprechstunden. 

Dr. Uwe Meier

1. Vorsitzender des BDN, Partner des Neuro-Centrum Grevenbroich

Die bestmögliche ambulante neuro-psychiatrische Patientenversorgung ist nur dann realisierbar, wenn auch die finanzielle Existenz der niedergelassenen Fachärzte ausreichend gesichert ist.

Dr. Sabine Köhler

Vorsitzende des BVDN

Eine Abschiebepolitik von Patienten in andere Sektoren oder Praxen muss im Vorfeld unterbunden werden, um eine optimale Patientenversorgung langfristig gewährleisten zu können.

RA Bernhard Michatz

Geschäftsführer der Berufsverbände

Wir sehen es als unsere ethische Pflicht an, die medizinische Versorgung und das psychische Wohlbefinden unserer Patienten auch in Ausnahmesituationen immer an die erste Stelle zu setzen.

Dr. Christa Roth-Sackenheim

Vorsitzende des BVDP

Wir müssen sektorenübergreifend und solidarisch handeln, indem wir Kliniken und Notfallambulanzen entlasten.

Dr. med. Klaus Gehring

Vorsitzender des BVDN

Zusammen wirken – mehr bewegen

Jetzt Mitgliedschaft beantragen

Noch kein Mitglied? Helfen Sie mit, den Berufsverband Deutscher Neurologen (BDN) noch stärker zu machen und beantragen Sie noch heute Ihre Mitgliedschaft, denn Mitglieder des BDN profitieren von zahlreichen Vorteilen.

Profitieren Sie von langjährigen Kooperationen, gebündeltem Wissen und modernen Netzwerken

Alle neurologische tätigen Ärzte (Ärzte in der Weiterbildung, angestellte Fachärzte und Oberärzte, niedergelassene Neurologen und Nervenärzte) müssen ihre Interessen und Ziele bündeln, um sie wirksam und zielstrebig auf dem immer komplexer werdenden Gesundheitsmarkt durchzusetzen.

Eine Mitgliedschaft im BDN lohnt: der jährliche Fachkongress, zahlreiche Fachveranstaltungen, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Praxishilfen, regelmäßige Publikationen, gezielte Interessenvertretung, nachhaltige Mitglieder- und Nachwuchsförderung und vieles mehr.

Zu unserem 20-jährigen Jubiläum jetzt 20 Prozent sparen: Das erste Jahr der Mitgliedschaft ist beitragsfrei, sofern die Mitgliedschaft mindestens ein weiteres Jahr besteht. Im zweiten Jahr Ihrer Mitgliedschaft zahlen Sie jetzt 20 Prozent weniger Mitgliedsbeiträge.

ZNS Nachrichtenplattform der Berufsverbände der Neurologen, Psychiater und Nervenärzte

Videomitschnitt vom BDN Forum 2020

Im Gespräch (v.l.n.r. im Bild):
Dr. Uwe Meier (1. Vorsitzender des BDN), Dr. med. Dr. rer. nat. Klaus Piwernetz (Experte im Bereich Gesundheitsökonomie), Dr. med. Klaus Reinhardt (Präs. der Bundesärztekammer), Prof. Dr. med. Martin Südmeyer (2. Vorsitzender des BDN)

Copyright Bilder: Corona Borealis; Peter Atkins; Axel Bueckert; Paco Ayala; LIGHTFIELD STUDIOS; Lek; BillionPhotos.com / stock.adobe.com;